Regionen in Afrika

Wähle hier die Archivtexte aus der gewünschten subsaharischen Region:

 

Sudan: Frauendemo gegen Auspeitschen von Polizei zerschlagen

Am 14. 12. verhaftete die Polizei in der sudanesischen Hauptstadt Khartum 46 Frauenaktivistinnen und sechs solidarische Männer, die gegen das Auspeitschen von Frauen, protestierten. Nachdem sie sich vergeblich um eine Genehmigung für die Demonstration bemüht hatten, versammelten sie sich trotzdem vor dem Justizministerium. Dort wurde die kleine Demonstration von Riot-Bullen gekesselt und alle Anwesenden wurden festgenommen. Auf der Wache wurden einige Frauen nach eigenen Angaben geschlagen. Alle Festgenommenen wurden inzwischen wieder freigelassen, müssen aber mit einem Ermittlungsverfahren rechnen. Einem britischen Reporter wurde während der Demo von Zivilpolizisten seine Filmequipment beschlagnahmt. Auslöser für die Demonstration war ein Internetvideo, dass zeigte, wie eine Frau von lachenden Polizeibeamten ausgepeitscht wurde, weil sie Hosen getragen hatte. Die Frauen der Initiative gegen Frauenunterdrückung (“No to Subjugating Women Initiative”) riefen „Wer Eure Frauen erniedrigt, erniedrigt Euch alle“ und forderten die Abschaffung aller Gesetze, die Frauen erniedrigen. Das...[mehr]

Rubrik: Soziale Kämpfe, Urbane Konflikte, Sudan

Sudan: jetzt mit gewählter Despotie

Wahlen im Sudan

Ende April wurde Präsident Bashir im Sudan von der Wahlkommission in Khartum mit 68 Prozent zum Sieger der Präsidentschaftswahlen erklärt. Bei den gleichzeitig stattfindenden Regionalwahlen räumte die ehemalige Guerilla SPLA im autonomen Süden ab. [mehr]

Rubrik: Ostafrika, Sudan, Kommentar

Treffer 16 bis 17 von 17
<< erste < vorherige 1-5 6-10 11-15 16-17 nächste > letzte >>